Menü

Unternehmen

Seit über 140 Jahren

Seit über 140 Jahren eine Kärntner Erfolgsgeschichte

Kontinuierliches Wachstum – angepasst an die gesellschaftlichen, bautechnischen und wissenschaftlichen Entwicklungen – lie. aus dem einstigen „Wagner“ einen anerkannten und gefragten Spezialbetrieb für Sicherheitstüren entstehen.

 

1875
In diesem Jahr legt Peter Unterwaditzer den Grundstein unseres Unternehmens mit einem Radmacherbetrieb (auch „Roda“ genannt).

1896
Alois, der Sohn von Peter übernimmt den Betrieb im Jahr 1896 und errichtet im elterlichen Bauernhaus eine 10-m2-Werkstatt.

1955
Der Vater der derzeitigen Betriebseigentümer vergrößert den Betrieb mit seiner Gattin Hermi auf 15 Mitarbeiter und 850 m2 Produktionsfläche.

1987
Einführung der CAD-Technik und Betriebsübergabe an die neue Generation unter der Leitung von Peter und Alois Unterwaditzer.

1996
Ankauf des ersten CNC gesteuerten Bearbeitungszentrums. Die dadurch gesteigerte Produktqualität lässt weiteres Wachstum zu.

2001
Vergrößerung der Werkstatt auf 2000 m2 mit modernen Arbeitsschutzanlagen zur Verringerungen von Staub und Lärm. Errichtung des neuen Büro- und Ausstellungsgebäudes.

2007
Errichtung eines neuen Lagersystemes, Bau der neuen Zuschnitthalle mit CNC-Plattensäge. Investition in eine hochmoderne CNC 5-Achsen-Produktionsmaschine.

2010
Durch die auf mittlerweile auf 30 Personen angestiegene Belegschaft wurde das Bürogebäude modernisiert. Bau einer Lackier-Halle.

Bis heute
Die frühe Spezialisierung auf innovative Produktionstechniken beim Bau von Funktionstüren aus Holz und das stetige Forschen an neuen Technologien erwies sich als strategisch richtig und lässt UNTERWADITZER heute zum verlässlichen Partner von Tischlereibetrieben und Architekten werden.